zur gemeinsamen Startseite von THEATRON Pfingst Open Air und THEATRON MusikSommer
 
 
Landeshauptstadt München Jugendkulturwerk München Olympiapark München GmbH Abendzeitung München Feierwerk e.V.
Queerbeat, Festivalleitung Pfingst-Open-Air CYBE Graphics - Webdesign, München
 
Festival Info
Programm
Veranstaltungsort



Gästebuch
Newsletter
Partner
Presse Info

 
Sa 18. So 19. Mo 20.
16.00 16.00 16.00
17.00 17.15 17.15
18.00 18.30 18.30
19.00 19.45 19.45
20.00 21.00 21.00
21.15
 


 
PfingstFestival
Team

Landeshauptstadt München, Sozialreferat

Jugendkulturwerk München

Landeshauptstadt München, Kulturreferat

Queerbeat, Festivalleitung Pfingst-Open-Air

Feierwerk e.V.

CYBE Graphics - Webdesign, München

 
 
1 Tag zurück 1 Tag weiter

PFINGSTSAMSTAG 18. MAI 2013

13 JAHRE !!!     THEATRON PfingstFestival   18. - 20. Mai 2013
Bei freiem Eintritt
nach oben springen 1 Tag weiter
Samstag, 18. MAI 2013, 16.00 Uhr
Boy Android
(München)


 
Gehen, rennen, fliehen. So klar beschreiben Boy Android den Weg auf ihrem Debüt. Ihrer Lieder sind dabei eben das: ein einsamer Spazierweg, ein aussichtsloser Wettstreit, die Idee einer gemeinsamen Flucht. Die Zerbrechlichkeit ist hier nie Pose, sondern immer beizeiten fast erschütternde Ehrlichkeit.

Boy Android suchen ihre Erlösung in vielem, im Schlaf, im Ausbruch. Sie machen keinen Hehl aus ihrer Resignation, sie trauen sich sie ehrlich zu begehen, mit all der Wut und Schüchternheit. Und doch findet sich gerade hier auch die Hoffnung.

Denn am Ende bleibt es immer uns überlassen, ob wir gehen, rennen oder fliehen möchten, oder ob wir uns noch ein wenig an unseren eigenen Flammen wärmen.

nach oben springen 1 Tag weiter
Samstag, 18. MAI 2013, 17.00 Uhr
Lary
(Berlin)


 
Großstadt. Ein erwachsenes Mädchen auf der Suche nach Liebe. Eine junge Frau auf der Suche nach dem Extremen. Kein Schlaf. Skype-Sex statt dessen. Nackt. Wild. Und dann so verletzlich schüchtern bei dem Einen, dem, der sein Cap so einzigartig nach links trägt.
Musik wegen Lust, wegen den Nächten und wegen dem Leben. Texte für die Welt. Sound für die Girls - und für die Boys, die ihnen hinterher schauen. Und sie ansprechen. Und mit ihnen tanzen. Alles. Sofort, jetzt, hier.

" Future Deutsche Welle" nennt sie das. NDW war einmal. Jetzt ist Lary.

Lary, die unter anderem bereits mit Curse zusammengearbeitet hat, veröffentlichte im Sommer 2012 gemeinsam mit Chima den Track "Kleinigkeiten" und bastelt gerade an ihrem Debütalbum.

Nebenbei hält sie die Leute mit ihrem Blog "Lary says" auf dem Laufenden.

nach oben springen 1 Tag weiter
Samstag, 18. MAI 2013, 18.00 Uhr
Jim Fletch
(München)


 
Jim Fletch sind ein Electronica-Act aus München. Sie vereinen elektronische Sounds mit akustischen Instrumenten sowie verfremdeten Alltagsklängen und schaffen in Verbindung mit einer tiefgehenden Stimme ihren ganz eigenen Sound: Deep Electropop.

Die Süddeutsche Zeitung schrieb in der Rubrik Band der Woche über Jim Fletch: "...eine sanfte Mischung aus elektronischen und akustischen Klängen; ein wenig, wie man es von Charlotte Gainsbourgs Zusammenarbeit mit den französischen Elektrofricklern von Air kennt..."



nach oben springen 1 Tag weiter
Samstag, 18. MAI 2013, 19.00 Uhr
Conquering Animal Sound
(UK)


 
Man könnte meinen, der ewige Spagat zwischen Pop und Avant-Garde, den Conquering Animal Sound stets wagen, lässt das Duo immer wieder Kompromisse eingehen oder gar die experimentellen Impulse der Wahrhaftigkeit des Pops unterordnen. Zugleich jedoch zeigt ihr zweites Album (das erste auf Chemikal Underground), wie wenig Anneke Kampman und James Scott mit der strikten und ursprünglichen Interpretation von zeitge-nössischer Musik am Hut haben.

Egal ob sich dabei um den Kompositionsprozess oder die mehrdeutigen Aussagen der elf stolzen Songs, die sich auf „On Floating Bodies“ finden, handelt.

CAS existiert seit 2008. Ihr Debütalbum „Kammerspiel“ erschien 2011 und wurde für den The Scottish Album Of The Year Award (SAY) nominiert. Das aktuelle Album wurde von Paul Savage (Franz Ferdinand, Mogwai, The Twilight Sad) gemixt.



nach oben springen 1 Tag weiter
Samstag, 18. MAI 2013, 20.00 Uhr
Tonwertkorrektur
(München)


 
Ein Trio, das mit Klavier, Bass und Schlagzeug sämtliche Hell- und Dunkelstufen der Musik ausschöpft. Sphärischer Post-Pop, Shoegaze, Dream Pop, Experimental Noise Pop oder wie auch immer man es nennen möchte in Perfektion!

Auf dem neuen Album von Tonwertkorrektur präsentiert das Trio die musikalischen Kollisionen, an denen sie seit der Debut-EP "Plays Clean" aus dem Jahr 2010 gearbeitet haben. Die in Eigenregie aufgenommene Platte bildet ein Portfolio, das darauf abzielt, die Intensität der unmittelbaren Darbietung auf einer Bühne auf einen Tonträger zu transportieren.

Davon, wie Songwriting für ein klassisches Klavier klingt, das von Punk-Beat, einem extrovertierten Bassspiel und der allesüberragenden Stimme einer 20-jährigen komplettiert wird, überzeugt Euch am besten selbst bei ihrem Auftritt.

nach oben springen 1 Tag weiter
Samstag, 18. MAI 2013, 21.15 Uhr
Sarah Neufeld
(Kanada)


 
Vancouvers Wunderkind Sarah Neufeld begann im Alter von 3Jahren ihre Ausbildung an der Violine. Da sie aber keine klassische Karriere in Betracht zog, folgte sie dem Ruf in das (pop-)kulturell interessantere Montreal– das war 1998. Dort traf sie auf Win Butler und Régine Chassagne und wurde Teil der grandiosen Arcade Fire, bei denen sie zeigt, dass eine Geige auch vortrefflich in das Instrumentarium einer Band passt ohne kitschig zu sein.

Ihre selbst gegründete Post-Rock-Band Bell Orchestre gilt bei Liebhabern als eines der interessan-testen Projekte der letzten 10 Jahren.

Mit ihrem Soloprojekt rückt sie nun dem Tätigkeitsfeld ihres alten Kompagnons Tim Hecker „bedrohlich“ nahe – sie agiert irgendwo auf der Grenze zwischen Musik und bildender Kunst. Wir sind MEHR als gespannt.



nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
 
 
Programm Infos

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungen finden in der Regel auch bei schlechtem Wetter statt.

Flyer/Plakat
›› Flyer/Plakat PDF

Das ganze Programm zum Ausdrucken
›› Programm PDF

Das PfingstFestival bei Facebook



 


 
Partner des
PfingstFestival

Wir danken für die freundliche Unterstützung durch unsere Partner:

Olympiapark München GmbH


VAEVERIE


Das Theatron PfingstFestival wird präsentiert von:




präsentiert von der Abendzeitung

 
Landeshauptstadt München Jugendkulturwerk München Olympiapark München GmbH Abendzeitung München Feierwerk e.V. unterstützt vom Arbeiter Samariter Bund München ASB