zur gemeinsamen Startseite von THEATRON Pfingst Open Air und THEATRON MusikSommer
 
PfingstFestival MusikSommer Webseiten des THEATRON PfingstFestival 26.-28.05.2012 im Olympiapark München, Eintritt frei
 
Landeshauptstadt München Jugendkulturwerk München Olympiapark München GmbH Abendzeitung München Feierwerk e.V. Prinz München präsentiert präsentiert von ON3radio
Queerbeat, Festivalleitung Pfingst-Open-Air Umwerk, München CYBE Graphics - Webdesign, München
 
Festival Info
Programm
Veranstaltungsort



Gästebuch
Newsletter

Partner und Sponsoren
Presse Info
 

 
Sa 26. So 27. Mo 28.
16.00 16.00
17.00 16.45 16.45
18.15 17.45 17.45
19.30 18.45 18.45
20.30 20.00 20.00
21.15 21.00 21.00
 


 
PfingstFestival
Team

Landeshauptstadt München, Sozialreferat

Jugendkulturwerk München

Landeshauptstadt München, Kulturreferat

Queerbeat, Festivalleitung Pfingst-Open-Air

Umwerk, München

Feierwerk e.V.

CYBE Graphics - Webdesign, München

 
 
1 Tag zurück 1 Tag weiter

PFINGSTSONNTAG 27. MAI 2012

12 JAHRE !!!     THEATRON PfingstFestival   26. - 28. Mai 2012
Bei freiem Eintritt
Sonntag, 27. Mai 2012, 16.00 Uhr
Young Chinese Dogs
(München)


 
Im Sommer 2011 erschien die neue EP der Young Chinese Dogs aus München. Auf der 5-Track EP führen die Hunde fort, was Sänger und Songwriter Nick Reitmeier auf der selbstproduzierten Sugar Sticky EP (2009) begonnen hat: handgemachten, akustischen Indie-Folk-Pop.

Die Young Chinese Dogs sind Indie Folk-Pop aus München mit zweistimmigem Boy -Girl Gesang, zwei akustischen Gitarren und einem Kinderklavier. Sie begeistern live durch extrem eingängige Melodien und ihre natürliche Art.

"Gespielt wird nur was eigenhändig zum Gig getragen werden kann", so das spannende Motto der Drei. Diese Folk-Band klingt mehr nach Isar und Föhn denn nach Wald und Wüste.

nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Sonntag, 27. Mai 2012, 16.45 Uhr
I Am Poet
(Mannheim)


 
Schick, düster und ohne große Knalleffekte schafft es der junge und introvertiere Multiinstrumentalist seinen Werken einen ausdrucksstarken Charakter zu geben. Die eindringliche Stimme komplettiert seine atmosphärischen und melancholischen Songs die sich nicht nur durch durchdachte Texte, sondern auch durch die gekonnte Mischung digitaler und analoger, sowie klassischer und moderner Elemente auszeichnen..

live findet der Solokünstler Unterstützung durch Mitmusiker und den Einsatz analoger instrumente, die den atmosphärischen und vorwiegend elektronischen Sound perfekt ergänzen.



nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Sonntag, 27. Mai 2012, 17,45 Uhr
High Voltage Humans
(München)




 
Aus halbernst gemeinter, experimenteller Rumtüftelei am Computer und zaghaften Myspace-Veröffentlichungen erstanden Mitte 2008 die High Voltage Humans. Der erste Live-Gig stand an und somit die Herausforderung das bestehende Material endlich auch für die Bühne umzusetzen.

Seitdem waren die Humans schon auf zahlreichen Bühnen in heimischen Gefilden, aber auch in Mailand oder gar einmal in New York zu sehen und supporteten unter anderem die Raveonettes und Bratze. Ruben Granados-Hughes alias Prinz Rubicon spielt vibrierende Rock-Kaskaden auf der E-guitar, Annette Bauer bzw. Antenne Danger spielt sphärische Space-Melodien oder peitschende Orgelchoräle auf dem Synthesizer oder der Keyboardgitarre.

Gemeinsam schreiben und programmieren sie ihre Songs, entwickeln Sound-Szenarien und füllen diese mit ihren Geschichten.



nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Sonntag, 27. Mai 2012, 18.45 Uhr
Haight Ashbury
(Glasgow)


 
Das sympathische junge Trio aus Glasgow – die Geschwister Kirsty und Scott und ihre beste Freundin Jen – begeisterten letztes Jahr mit ihrem Debutalbum, das von der Hippie-Ära der 60er Jahre beeinflusst ist, wie sich vielleicht bereits aus dem Namen der Band schließen lässt.

War Haight-Ashbury doch jenes Viertel in San Francisco, das das Zentrum der Hippiebewegung war. Folgerichtig bewegt sich ihre Musik irgendwo im Kosmos zwischen Jefferson Airplane und den Dum Dum Girls…



nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Sonntag, 27. Mai 2012, 20.00 Uhr
Einar Stray
(Oslo)




 
Einar Stray ist Mitglied, Mitgestalter und Kind des norwegischen Alles-mit-Musik-und-Freundschaft-Konglomerats Spoontrain (das von MY LITTLE PONY gegründet wurde und zu dem auch die Band LAMA gehört), und er legt mit "Chiaroscuro" sicherlich auch ein Dokument der Kraft dieser Gemeinschaft vor. Kunstvoll ergänzen Streicher, Gitarren, Rhythmik und Chorgesang Strays perlendes Klavier und seinen sacht driftenden Gesang, kombinieren sich die vielen zu einer eindringlichen Musik.

Einar Stray und seine perfekt eingespielten Mitstreiter destillieren aus Tragik, Melancholie und dem berühmten Funken Hoffnung einen schillernden, mitreißenden Strom aus buntscheckigem Orchester-Folk à la Sufjan Stevens, trans-zendenter Entrücktheit im Geiste von Sigur Rós und dem neoklassischen Anspruch eines Ólafur Arnalds. Aber auch wer Patrick Wolf, Bright Eyes oder Roman Fischer liebt, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten.




nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Sonntag, 27. Mai 2012, 21.00 Uhr
Bright Light Bright Light
(London)




 
Rod Thomas, aka Bright Light Bright Light, kann für jemanden der Dance Music produziert etwas recht ungewöhnliches: über seine Songs reden. Und zwar nicht darüber, wie viele BPM sie enthalten oder welches Equipment benutzt wurde, sondern darüber was ihn bei jedem einzelnen Track seines bemerkenswerten Debutalbums inspiriert hat.

Er kann die Geschichten aus dem realen Leben enthüllen, welche ihnen zugrunde liegen und genau die beabsichtigte Emotion darlegen. Man nehme z.B. „Disco Moment“, seine erste Single mit in UK ansteigendem Airplay.

Oberflächlich betrachtet ist es ein euphorisches Elektro-Pop-Stück. Aber hier lohnt sich auch genaues Hinhören auf die Geschichte… So oder so, Bright Light Bright Light wird nicht zu Unrecht bereits als männliche Ausgabe von ROBYN gefeiert. Erster Auftritt in Deutschland!



nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
 
 
Programm Infos

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungen finden in der Regel auch bei schlechtem Wetter statt.

Flyer/Plakat
›› Flyer/Plakat PDF

Das ganze Programm zum Ausdrucken
›› Programm PDF

Das PfingstFestival bei Facebook



 


 
Partner des
PfingstFestival

Wir danken für die freundliche Unterstützung durch unsere Partner:

Olympiapark München GmbH


VAEVERIE


Das Theatron PfingstFestival wird präsentiert von:

Prinz München präsentiert

präsentiert von ON3radio

präsentiert von der Abendzeitung

 
Landeshauptstadt München Jugendkulturwerk München Olympiapark München GmbH Abendzeitung München Feierwerk e.V. Prinz München präsentiert präsentiert von ON3radio unterstützt vom Arbeiter Samariter Bund München ASB