zur gemeinsamen Startseite von THEATRON Pfingst Open Air und THEATRON MusikSommer
 
PfingstFestival MusikSommer Webseiten des THEATRON PfingstFestival 22.-24.5.2010 im Olympiapark München, Eintritt frei
 
Landeshauptstadt München Jugendkulturwerk München Olympiapark München GmbH Abendzeitung München Feierwerk e.V. Prinz München präsentiert präsentiert von ON3radio
Queerbeat, Festivalleitung Pfingst-Open-Air CYBE Graphics - Webdesign, München
 
Festival Info
Programm
Veranstaltungsort

Gästebuch
Newsletter

Partner und Sponsoren
Presse Info
 

 
Sa 22. So 23. Mo 24.
16.00 16.00 16.00
16.45 16.45 16.45
17.45 17.45 17.45
18.45 18.45 18.45
20.00 20.00 20.00
21.00 21.00 21.00
 


 
PfingstFestival
Team

Landeshauptstadt München, Sozialreferat

Jugendkulturwerk München

Landeshauptstadt München, Kulturreferat

Queerbeat, Festivalleitung Pfingst-Open-Air

Feierwerk e.V.

CYBE Graphics - Webdesign, München

 
 
1 Tag zurück 1 Tag zurück

PFINGSTMONTAG 24. MAI 2010
+ SPECIAL - Jubiläums - Überraschungsgäste


10 JAHRE !!!     THEATRON PfingstFestival  22. 5. -  24. 5. 2010
Bei freiem Eintritt
Montag, 24. MAI 2010, 16.00 Uhr
RHYTM POLICE
(Augsburg)
 
Schlagzeug und Bass, alte Synthesizer und modernes Sampling, Pop und Elektro, deutsche Texte, englische Texte, viele falsche Akzente und eine Familienpackung Euphorie. Mit dieser explosiven Mischung begeistern Rhytm Police (jawohl, ohne zweites H!) bereits seit zwei Jahren landauf, landab die Musikgemeinde.

Live ist ihre Musik ständigen Veränderungen unterworfen, Songs und Songstrukturen werden mit der Stimmung des Abends und den Reaktionen des Publikums abgestimmt.


nach oben springen 1 Tag zurück
Montag, 24. MAI 2010, 16.45 Uhr
L'EGOJAZZ
(Chiemgau)
 
Bei L’egojazz ist der Name Programm. Die Bausteine Musik, Visualkunst und Tanzperformance fügen sich bei dem Trio aus dem Chiemgau zu einem fulminanten Gesamtkunstwerk zusammen.

Digitale und analoge Klänge werden mit kreativen Improvisationsparts zu einem tanzbaren Mix zwischen Beastie Boys und Daft Punk zusammengebastelt.



nach oben springen 1 Tag zurück
Montag, 24. MAI 2010, 17.45 Uhr
SNAILHOUSE
(Montreal)
 
Snailhouse ist das Projekt des kanadischen Künstlers Mike Feuerstack. In seinem Schneckenhaus sammelt der Singer/Songwriter aus Montreal Worte und Musik und webt daraus vielschichtige Lieder, die man jedes Mal wieder anders erlebt. Als Gitarrist ist Feuerstack gleichermaßen verspielt wie unberechenbar. Seine Texte sind geprägt von Pessimismus und schwarzem Humor, ohne jedoch bitte und zynisch zu wirken. Gleichzeitig zeigt sich in den Songs doch immer wieder eine ehrliche, zarte Romantik.

Mit dieser faszinierenden Mischung hat sich Snailhouse über fünf Alben und eine EP hinweg eine stetig wachsende, treue Fangemeinde erspielt. Das letzte, von Jeremy Gara (Arcade Fire) produzierte Album „Lies on the Prize“ wurde für den kanadischen Polaris Music Prize nominiert.



nach oben springen 1 Tag zurück
Montag, 24. MAI 2010, 18.45 Uhr
PELZIG
(Ingolstadt)
 
Musik aus Ingolstadt? Da fällt einem neben dem Klang der Audi-Produktionsbänder natürlich zuerst der Name Slut ein. Mit ihren erfolgreichen Kollegen teilen Pelzig jedoch nicht nur Herkunftsort, Proberaum und Instrumente, sondern mit René Arbeithuber und Rainer Schaller auch zwei Bandmitglieder.

Pelzig haben Freude an den lauten und den leisen Klängen. Die Band überzeugt nicht nur, wenn es darum geht, Stimmungen in Worte oder Musik zu packen, sondern auch, wenn eben diese Worte und diese Musik mit Würde und großem Können zu einer starken Union zusammengeführt werden. Aufrichtig und kernig, bockig und geradeaus, unverstellt und unverwüstlich.



nach oben springen 1 Tag zurück
Montag, 24. MAI 2010, 20.00 Uhr
LONELY DRIFTER KAREN
(Brüssel)
 
Mit seinem Debütalbum schlug das Trio um die Österreicherin Tanja Frinta große Wellen in zahlreichen europäischen Ländern. Frech setzten sich Lonely Drifter Karen über jegliches Schubladendenken hinweg und konnten mit ihrer unkonventionellen Mischung aus Chanson, Folk und Pop sogar die britische Presse begeistern. Beim Pfingstfestival werden die drei nun auch Songs aus ihrem zweiten Album „The Fall Of Spring“ präsentieren: Lieder, die süß wie Zuckerwatte, durch einen kleinen Schuss Melancholie aber doch nie zu klebrig sind.
nach oben springen 1 Tag zurück
Montag, 24. MAI 2010, 21.00 Uhr
LAMA
(Oslo)
 
Aus Skandinavien kommen in den letzten Jahren in beruhigender Regelmäßigkeit neue aufregende Bands zu uns. Das nordische Klima scheint einen besonderen Einfluss auf junge, außergewöhnliche Musiker zu haben.

Vier davon haben sich in Oslo zur Band Lama zusammen geschlossen und 2009 ihr Debüt veröffentlicht, mit dem sie international für Begeisterung sorgten. Ähnlich wie Radiohead oder Sigur Rós experimentieren Lama mit bisher unbekannten Klangformen und schaffen daraus einen atemberaubenden Sound, der sich in keine Schublade pressen lässt.

Um ihr musikalisches Lama-Land auch visuell auf der Bühne umzusetzen, arbeitet die Band eng mit dem norwegischen Lichtkünstler Per Marius Larsen zusammen. Ein Abend mit Lama wird so zu einer akustisch und optisch überwältigenden Reise in eine andere Welt.

Ein würdiger und absolut hochkarätiger Schlussakt für ein niveauvolles Jubiläumsprogramm mit vielen jungen Sternchen, die bald in vollem Glanz erstrahlen werden!
nach oben springen 1 Tag zurück
 
 
Programm Infos

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungen finden in der Regel auch bei schlechtem Wetter statt.

Das ganze Programm zum Ausdrucken
›› Programm PDF


 


 
Partner des
PfingstFestival

Wir danken für die freundliche Unterstützung durch unsere Partner:

Olympiapark München GmbH

VAEVERIE

Das Theatron PfingstFestival wird präsentiert von:

Prinz München präsentiert

präsentiert von ON3radio

präsentiert von der Abendzeitung

 
Landeshauptstadt München Jugendkulturwerk München Olympiapark München GmbH Abendzeitung München Feierwerk e.V. Prinz München präsentiert präsentiert von ON3radio unterstützt vom Arbeiter Samariter Bund München ASB