home
zur gemeinsamen Startseite von THEATRON Pfingst Open Air und THEATRON MusikSommer
 
Webseiten des THEATRON MusikSommers 1.-26. August 2007 im Olympiapark München, Eintritt frei (opt. 1024*768)
 
Landeshauptstadt München Kulturstiftung Stadtsparkasse München Olympiapark München GmbH Jugendkulturwerk München SAE College Musicshop München tz München
EurArt, Agentur Becker und Seidemann, Festivalleitung Musik-Sommer CYBE Graphics - Webdesign, München
 
Grußwort
Festival Info
Programm Übersicht
Open Air Kino
Veranstaltungsort/Anfahrt
Merchandising

Gästebuch
Newsletter

Partner
Presse Info
Presse Stimmen

 

 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01. 02. 03. 04. 05.
06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.
20. 21. 22. 23. 24. 25. 26.
 


 
ARGE THEATRON
MusikSommer:

Landeshauptstadt München, Kulturreferat

Landeshauptstadt München, Sozialreferat

Jugendkulturwerk München

Feierwerk e.V. München

Rockhouse e.V. München

Medienzentrum München des JFF

EurArt - Agentur Becker und Seidemann, Festivalleitung

 
 
1 Tag zurück 1 Tag weiter

R O C K S O M M E R

THEATRON MusikSommer 1.-26. August 2007
= 61 Konzerte + 16 Kurzfilme + 2 Feuerwerke
Samstag, 11. August 2007, 19.00 Uhr
Misanthrop
One Man Rap Show
 
Der Misanthrop versucht sich an einer neuartigen und eigenwilligen Interpretation des deutschsprachigen Rap, den er als Synthese von Musik und Literatur auffasst. Live wirkt das sehr intensiv und untypisch - und ist als Kampfansage an die üblichen Stereotypen des Genres gemeint.

Seine Stücke handeln von Liebe, Leben, Tod und Musik. Er orientiert sich vornehmlich an amerikanischem Undergroundrap, der auf Labels wie Anticon oder Galapagos4 zu finden ist.

Seine Texte sind anspruchsvoll und kommen oft in Überschallgeschwindigkeit mit viel Ironie daher.

nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Samstag, 11. August 2007, 20.00 Uhr
Audio88
Poetry / Rap
 
Wenn man Audio88 hört, könnte man meinen, da hat sich jemand den Aufruf „Denk Laut!“ wirklich zu Herzen genommen. In seinen Texten findet die Wut und die Verzweiflung über den Zustand unserer Welt Ausdruck.

Die Paradoxien des Alltags und die Absurditäten des Menschseins, die Audio88 pointiert zu beschreiben weiß, können einem das Lachen oftmals im Halse stecken bleiben lassen. In der Not der Verzweiflung, scheint nur der Humor noch helfen zu können, die Situation ertragbar zu machen. So wechselt Audio88 gekonnt zwischen der Rolle des Propheten und der des Clowns, der sich nicht selten auch an die eigene Nase fasst. Audio88 liegt stilistisch irgendwo zwischen Rap und gesprochenen Texten.

Mit Deutsch-Rap hat Audio88 soviel zu tun wie Monty Python mit Karl Dall. Doch egal wie man es nennen mag, das, was es bei Audio88 an Sprachwitz und unglaublich treffenden Zeilen zu hören gibt, hat das Potential einen vollkommen umzuhauen, womit die Bezeichnung Punchline hier eine sehr wohltuende Bedeutung bekommt.
Audio88 wird mit seinen Worten zum Attentäter auf seine eigene Trägheit und Angepasstheit. Er lässt uns teilhaben an seinen persönlichen gesellschaftlichen Krisen und schärft damit das Bewusstsein für längst überfällige Veränderung.

Dabei scheint er nur auszusprechen, was wir zwar so noch nie gehört haben, aber eigentlich schon immer wussten.

nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
Samstag, 11. August 2007, 21.00 Uhr
88:Komaflash
Elektronica / Rap
 
“Wir brauchen wieder Träume” rappt Omega Takeshi wütend aus dem Bauch und seine Forderung meint er ernst.

Emotional aber nicht weinerlich, trotzig aber nicht zynisch wird angeklagt und blossgestellt, dekonstruiert, schwarz skizziert und hoffnungsvoll nach vorne geschaut. Und wenn die Welt, in der der Status Quo noch immer die heiligste aller Kühe zu sein scheint, in Frage gestellt wird, dann gründlich. Genderrollen genauso wie Städtebaupolitik, Selbst- genauso wie Gesellschaftskritik sind im Visier von 88:KOMAFLASH.

Die drei maskiert auftretenden Münchner legen einen progressiven Entwurf deutschsprachigen Raps vor, bei dem Form und Inhalt nicht konkurrieren sondern einander ergänzen.

nach oben springen 1 Tag zurück 1 Tag weiter
 
 
Rocksommer

Verantwortlich für das heutige Programm ist FEIERWERK e.V.

Feierwerk e.V. München


Heute 22 Uhr



OPEN-AIR-KINO
Kurzfilmprogramm des Medienzentrums München mit den besten Filmen der jungen Szene Deutschlands

Medienzentrum München des JFF
 

 
Partner des
MusikSommers

Wir danken für die freundliche Unterstützung durch unsere Partner:

Kulturstiftung der Stadtsparkasse München

Olympiapark München GmbH

Musicshop München
SAE College

Der Theatron MusikSommer wird präsentiert von:

tz München

Radio Feierwerk 92,4